Schwangerschaft

Schwangerschaft

Servicemedizin in der Schwangerschaft

Gesetzlich versicherte Patientinnen haben nach den Mutterschaftsrichtlinien Anspruch auf bestimmte Leistungen ihrer Krankenkasse während der Schwangerschaft.

Dazu gehören bis zum Entbindungstermin neben den regelmäßigen ärztlich-klinischen Untersuchungen u.a. auch bestimmte Blut- und Urinuntersuchungen, ein zytolog. Abstrich vom Muttermund, ein Screening auf Schwangerschaftsdiabetes, die Durchführung der Cardiotokografie (CTG) und im Normalfall insgesamt drei Ultraschalluntersuchungen.

Unser Serviceangebot ermöglicht Ihnen, zusätzlich zu den Leistungen Ihrer Krankenkasse, Untersuchungen der erweiterten Gesundheitsvor- und –fürsorge während der Schwangerschaft in Anspruch zu nehmen.


  • Screening auf Schwangerschaftsrelevante Infektionskrankheiten
    z.B. Toxoplasmose, Cytomegalie, Ringelröteln etc.
  • Ersttrimester-Screening (11. – 14. SSW)
    Nicht-invasives Verfahren zur Ermittlung der Wahrscheinlichkeit bestimmter (chromosomaler) Störungen Ihres Kindes
  • Ultraschall-Einzeluntersuchung („Baby-Fernsehen“)
    Einzelne zusätzliche Ultraschalltermine (auch 3D/4D Darstellungsmöglichkeit)
  • Screening auf ß-Streptokokken
    Mikrobiologischer Genitalabstrich ab der 35. SSW auf Keime, die Ihr Kind unter der Geburt gefährden könnten